ASV Eppelheim

Spielbericht 9. Spieltag ASV 1 vom 01.04.2017

Am letzten Spieltag der Saison 2016/2017 trafen wir im Rahmen des Staffelspieltages, an dem 9 der 10 Teams aus der Mixed-Landesliga im CSSC in Eppelheim teilnahmen, auf einen Gegner vom letzten Spieltag, dem VfK Diedesheim, sowie auf das Team aus Helmstadt.

Nachdem wir die Vorbereitungen für das Catering und den Aufbau der drei Spielfelder erledigt hatten, durften wir gleich das erste Spiel gegen Diedesheim absolvieren. Im Gegensatz zum Hinspiel, welches wir relativ mühelos mit 3:0 gewinnen konnten, entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, welches mit teilweise sehr langen Ballwechseln in der von dem sonnigen Wetter aufgeheizten Halle doch stark an die Substanz ging. Am Ende konnten wir das Spiel mit 3:1 für uns entscheiden und hatten somit die notwendigen drei Punkte gesichert, welche zum endgültigen dritten Tabellenplatz ausreichten.

Im zweiten Spiel des Tages trafen wir auf die Mannschaft aus Helmstadt. Leider gelang es uns in diesem Spiel nicht mehr, die Leistung des Hinspiels, welches wir noch mit 3:1 für uns entscheiden konnten, abzurufen, so dass Helmstadt am Ende mit 3:0 siegte. Das Spiel gegen Diedesheim zeigte seine Spuren und die Tatsache, dass der dritte Platz bereits durch den Sieg im ersten Spiel gesichert war, tat sein Übriges.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Fans, die uns am letzten Spieltag lautstark unterstützt haben und freuen uns auf die kommende Saison 2017/2018!


Zum Seitenanfang



Einladung Jahreshauptversammlung 04.04.2017

 

 

Einladung zur

Jahreshauptversammlung der Abteilung Volleyball / Beachvolleyball

ASV Eppelheim

am 04.04.2017 um 19.00 Uhr im Clubhaus

 

Tagesordnung

 

 

1. Begrüßung

2. Verlesen und Genehmigen der Tagesordnung

3. Verlesen und Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

4. Jahresberichte mit Aussprache

    a)  1. Mixedmannschaft

    b) 2. Mixedmannschaft

    c) Jugendbericht

    d) Kassenbericht

    e) Veranstaltungen

5. Nachwahl Abteilungsleitung

6. Anträge

7. Verschiedenes

 

 

Anträge können bis zum 02.04.2017 per E-Mail über

asv-abteilungsleitung@googlegroups.com

eingereicht werden.

 


Zum Seitenanfang



Spielbericht 8. Spieltag ASV 1 vom 19.03.2017

Am vorletzten Spieltag begegneten wir zum zweiten Mal in der Saison dem VfB Reicholzheim. Trotz einer hohen kämpferischen Moral war die Punkteausbeute im ersten Satz noch relativ gering und wir verloren gegen den Tabellenführer klar mit 10:25. Unsere Annahme war nicht präzise genug und so konnten wir nie genug Druck auf den ungeschlagenen Gegner aufbauen. Das sollte sich im zweiten Satz jedoch ändern. Wir kämpften wie die Löwen, letztendlich reichte es jedoch nur zum 22:25. Sichtlich geknickt gingen wir in den 3. Satz, über den wir lieber den Mantel des Schweigens hüllen (5:25).

Im Spiel gegen Diedesheim hielten wir die kämpferische Leistung des Reicholzheim-Spiels hoch. Wir konnten in den entscheidenden Spielphasen immer Druck auf den Gegner ausüben und auch der Block sowie die Sicherung waren stets hellwach. Und da unsere Aufsteiger meist erfolgreich und die Annahme und die Stimmung gut waren, gewannen wir verdient mit 3:0 (25:18, 25:16, 25:21) und konnten den 3. Platz festigen.

Am letzten Spieltag spielen wir beim großen Staffeltag am 01.04.2017 in Eppelheim nochmals gegen Diedesheim sowie den Viertplatzierten aus Helmstadt. Vier Punkte trennen uns von den Helmstädtern, so dass wir mit drei Punkten an diesem Tag den dritten Platz sicher ergattern können. Wir freuen uns über viele Fans im heimischen Capri-Sonne-Sport-Center. Spielbeginn unseres ersten Spieles ist um 12 Uhr, Spiel 2 startet gegen 14 Uhr. Für reichhaltige Verpflegung ist gesorgt!


Zum Seitenanfang



Spielbericht 7. Spieltag ASV 1 vom 12.02.2017

Annahme, Zuspiel, Bäm. So oder so ähnlich sah das am Sonntag aus, als wir beim vergangenen Heimspieltag am Sonntag zwei Siege heimfahren konnten. Nachdem wir im ersten Spiel gegen den TV Viernheim eine gute Weile „mitgelaufen“ sind, wurde klar, dass sich das Spiel so nicht gewinnen lässt. Wir legten also eine Schippe drauf und gaben uns ein Kopf an Kopf Rennen. In den entscheidenden Momenten konnten wir mit größerer Durchschlagskraft am Netz, variablerem Spiel und unserem bekannten Kampfgeist die Sätze mit 25:21, 25:22 und 25:19 für uns entscheiden. Im zweiten Spiel gegen den TSV 1846 Mannheim bauten wir uns gleich zu Beginn mit druckvollen Angabenserien einen guten Vorsprung aus, den wir zu keiner Zeit im Spiel wieder abgeben wollten. Souverän gelang uns auch hier ein klares 3:0 (25:16, 25:22, 25:15). Wir bedanken uns bei den zahlreichen Fans, die uns wie immer kräftig angefeuert haben! 


Zum Seitenanfang



Spielbericht 6. Spieltag ASV 1 vom 22.01.2017

Der erste Spieltag 2017 stellte uns gleich vor personelle Herausforderungen. Mit nur 2 Mitten, 2 Außen und 2 Frauen waren wir eigentlich nicht spielfähig. Zum Glück hatte Bianka Zeit und Lust, uns auszuhelfen (nochmal ein großes Dankeschön!). Gegen St. Leon Rot machten wir uns aufgrund der Personalsituation wenig Hoffnung auf Punkte. Doch da auch St. Leon nicht in Bestbesetzung nach Mannheim kam, entwickelte sich ein spannendes Spiel. Im ersten Satz konnte sich der AVC am Ende durchsetzen, obwohl sich die St. Leoner in der Satzmitte fast selbst aus dem Konzept warfen und stark mit dem teilweise überforderten Schiedsgericht haderten. Aber am Ende bissen sie sich in das Spiel und drehten diesen Satz verdient. Der verletzungsbedingte Ausfall von einem unserer Spieler im 2. Satz brachte uns zwar kurz aus dem Tritt, letztendlich aber auch dazu, bis zum Umfallen zu kämpfen. In der Folge konnten wir den 3. und 4. Satz nach  jeweils großem Rückstand in teils spektakulären Ballwechseln drehen und erzwangen uns damit den Entscheidungssatz, welcher mit 0:6 denkbar schlecht begann. Wir mobilisierten noch einmal unsere letzten Kräfte und kamen bis auf 11:13 an St. Leon heran. Letztendlich mussten wir uns jedoch geschlagen geben und nahmen lediglich einen Punkt mit nach Eppelheim, welcher sich aufgrund der großen mannschaftlichen Geschlossenheit trotzdem fast wie ein Sieg anfühlte.
Im 2. Spiel gegen Mannheim konnte kurzfristig zum Glück ein weiterer Spieler zur Mannschaft stoßen, so dass wir wenigstens einen Auswechselspieler hatten. Nach einer kurzen Aufwärmphase im ersten Satz (wir waren wohl gedanklich noch im Spiel gegen St. Leon) kamen wir mit seiner Hilfe in den nächsten 3 Sätzen nie mehr in Bedrängnis und gewannen souverän mit 3:1. 


Zum Seitenanfang



Spielbericht 5. Spieltag ASV 1 vom 18.12.2016

Der letzte Spieltag der Hinrunde 2016/2017 stand am 4. Advent vor der Tür. Mit nur 2 Mittelangreifern und 3 Frauen war die Personaldecke eher angespannt, dieser Nachteil wurde jedoch durch zahlreiche Fans fast wieder ausgeglichen.  Nachdem der erste Satz gegen Feudenheim deutlich gewonnen wurde (25:8), fehlten bei jedem Spieler des ASV wohl ein paar Prozent, wodurch sich eine spannende Partie entwickelte. Der 2. Satz ging zwar mit 30:28 an Feudenheim, die Sätze 3 und 4 konnte der ASV dann jedoch relativ souverän gewinnen.
Im Spiel gegen Heidelberg konnten beide Teams phasenweise den Gegner dominieren. Der erste Satz ging noch eindeutig an Eppelheim, in Satz 2 und 3 spielte die TSG HD klar ihren Größenvorteil aus. Den 4. Satz konnte der ASV dann wieder deutlich gewinnen (hatte TSG das Spiel gedanklich schon gewonnen?), so dass der 5. Satz die Entscheidung bringen sollte.
Hier schwappte das Momentum und damit verbunden der Zusatzpunkt wieder zu den Heidelbergern, da die heute dezimiert angetretenen Eppelheime im Tie-Break nichts mehr entgegensetzen konnten.
Die Mannschaft bedankt sich herzlich bei allen Fans, die die gesamte Hinrunde zahlreich bei allen Spielen waren und diesen Spieltag in Heidelberg fast zum Heimspiel werden ließen. Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Zum Seitenanfang



Volleyball - Techniklehrgang für erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger

Viele entdecken erst als Erwachsene ihr Interesse am Volleyballspielen und würden es gerne richtig lernen bzw. besser spielen. Nur stehen sie jetzt vor dem Problem, dass in Sportvereinen von Erwachsenen in der Regel erwartet wird, dass sie die Techniken schon beherrschen. Als erwachsener Anfänger oder Wiedereinsteiger hat man daher so gut wie keine Chance, die Volleyballtechniken unter fachkundiger Anleitung zu lernen oder zu verbessern.

An dieser Stelle setzt der Lehrgang an.

Unter Anleitung eines erfahrenen Trainers werden die beiden Grundtechniken des Volleyballspiels, das obere und das untere Zuspiel (auch „Pritschen“ und „Baggern“ genannt), erklärt und intensiv geübt. Um Letztgenanntes zu ermöglichen, wird im Rahmen des Lehrgangs Volleyball in der Regel nicht wie üblich auf normal großem Feld 6 gegen 6 gespielt, sondern es kommen insbesondere technikorientierte Spielformen (1:1, 2:2, …) auf verkleinertem Feld zur Anwendung.

Der Anfang Februar 2017 startende Lehrgang findet mittwochs von 20:00 Uhr – ca. 22:00 Uhr im Capri-Sonne-Sportcenter in Eppelheim statt. Mindestteilnehmerzahl ist 8; maximal werden 12 Teilnehmer zugelassen, um so eine möglichst individuelle Betreuung zu gewährleisten. Zur Deckung der Kosten wird eine Teilnahmegebühr erhoben. Mitglieder des ASV Eppelheim zahlen eine ermäßigte Teilnahmegebühr. Die Teilnahme ist auch ohne Mitgliedschaft im ASV Eppelheim möglich.

Interesse? Fragen?

Dann einfach auf folgenden Link klicken: http://www.volleyball.cvjm-heidelberg.de/Lehrgang/lehrgang.html und/oder eine Mail an volleyball-lehrgang@kabelbw.de schicken.


Zum Seitenanfang



Spielbericht 4. Spieltag ASV 1 vom 10.12.2016

Nachdem der TV Mosbach in der jüngeren Vergangenheit mit guten Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht hat, ging der ASV trotz des deutlichen Hinspielsiegs mit einer gehörigen Portion Respekt auf das Feld. 
Es entwickelte sich ein gutes Spiel, in dem Mosbach einfach zu viele individuelle Fehler machte, um dem ASV gefährlich zu werden. So endete das Spiel klar mit 3:0 für die Eppelheimer.
Das abschließende Spiel fand zwischen dem ASV Eppelheim und der VSG Helmstadt statt. Es entwickelte sich ein hochklassiges und hitziges Spiel, bei dem sich Spieler aus Helmstadt in manchen Äußerungen nicht gerade von ihrer sportlichsten Seite zeigten. Ein großes Lob an das Schiedsgericht, welches zur Deeskalation beitrug.
Nach einem umkämpften ersten Satzgewinn musste der ASV im 2. Satz Federn lassen. Zu viele leichte Fehler führten rasch zu einem 5 Punkte Rückstand. Dieser konnte zwar im Laufe des Satzes aufgeholt werden, jedoch hatte Helmstadt den längeren Atem. Der 3. Satz sollte schließlich die Entscheidung bringen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich durchsetzen, und so ging der Satz weit über die 25 Punkte Marke hinaus. Nach dem befreienden 31-29 war der Jubel auf Seiten der Eppelheimer groß. Helmstadt war gebrochen und zeigte im 4. Satz keine Gegenwehr mehr, sodass der ASV mit einem 25:10 klar die 3 Punkte heimfahren konnte. 
Ein großes Lob an die Mannschaft, welche sich im Gegensatz zu den letzten beiden Spieltagen stark verbessert präsentierte. Am Sonntag, den 18.12. folgt der letzte Spieltag der Hinrunde gegen Feudenheim und die TSG 78 Heidelberg in Heidelberg im Sportzentrum Nord.


Zum Seitenanfang



Spielbericht 2. Heimspieltag ASV 1

Wer sich nach dem ersten Spieltag auf ein Duell 1. gegen 2. gefreut hatte, der wurde schon früh enttäuscht. Im Duell Reicholzheim gegen den ASV hatten die Eppelheimer zu keiner Zeit eine Chance. Angabe, Angriff und Blockspiel der Reicholzheimer waren klar besser, sodass das Spiel in einer schnellen und deutlichen Heimniederlage für den ASV endete.

Das zweite Spiel gegen Viernheim sollte hingegen mehr Spannung bringen. Viernheim reiste ersatzgeschwächt an und auch auf Seiten Eppelheims waren einige Spieler gesundheitlich geschwächt erschienen.

Dadurch entwickelte sich zwar kein hochklassiges Spiel, jedoch kämpften beide Teams mit aller Macht um die Punkte, was teilweise zu extrem langen Ballwechseln führte.

Verdient ging es somit mit einer Punkteteilung nach 4 Sätzen in den 5. und entscheidenden Satz, den Eppelheim dann klar für sich entscheiden konnte - der Zusatzpunkt bleibt dahoam!

Der Spieltag zeigte, dass ein Erreichen der Meisterschaft derzeit wohl in weiter Ferne liegt, jedoch bleibt das Ziel, eine Position unter den TOP 3 zu erreichen, weiterhin bestehen.

Am 20.11. geht es nun in St. Leon-Rot weiter, wo der ASV auf die Heimmannschaft sowie den ASC Feudenheim trifft.


Zum Seitenanfang



Spielbericht 1. Heimspieltag ASV 1

Zum Saisonauftakt gab es das Aufeinandertreffen mit dem Aufsteiger aus Mosbach und einem altbekannten Gegner, der TSG 78 Heidelberg.
Gegen Mosbach war vor allem der Aufschlag Trumpf - druckvolle Angaben ließen den Gast aus dem Odenwald nie ins Spiel kommen. Die Mosbacher kämpften zwar aufopferungsvoll, hatten letztendlich jedoch zu keinem Zeitpunkt des Spiels eine Chance.
Ein ähnliches Bild zeigte sich gegen Heidelberg - den Eppelheimer Angriffen fehlte zwar etwas die Durchschlagskraft, jedoch führte eine starke Abwehr, gute Angaben sowie eine für den Saisonstart ausgesprochen geschlossene Mannschaftsleistung dazu, dass auch das zweite Spiel souverän mit 3:0 gewonnen werden konnte.
Das nächste Heimspiel am 30.10.2016 im CSSC gegen Viernheim und Reicholzheim ab ca. 13 Uhr wird erste Anzeichen setzen, wohin die Saison für den ASV geht. Für alle Zuschauer ist im Hallenbereich mit ausreichend Verpflegung und guter Stimmung gesorgt.


Zum Seitenanfang



Landesliga: 1. Heimspieltag am 16.10.2016

Die erste Mannschaft des ASV Eppelheim startet gleich mit einem Heimspieltag in die neue Saison - Sonntag, 16. Oktober ab 11 Uhr im Capri-Sonne-Sportcenter, Justus-von-Liebig-Str. 9 in Eppelheim. Gespielt wird gegen den TV Mosbach (Spiel 1, 11:00 Uhr) und gegen die TSG 78 Heidelberg (Spiel 3, ca. 14:00 Uhr). Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt: wir haben wieder Kaltgetränke, Kaffee und leckeren Kuchen für Euch. Wir freuen uns über zahlreiche Fans!


Zum Seitenanfang



Kerwe 2016 - Wir sagen Danke!

Die Kerwe 2016 ist geschafft! Wir bedanken uns bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, mit deren Unterstützung unser ASV Zelt mal wieder ein voller Erfolg war - DANKE an die Grillmaster des ASV Eppelheim Abt. Badminton und an die fleißigen Damen der Turnen- und Leichtathletik Abteilung für die freundliche Betreuung der Kaffee- und Kuchentheke. Zusammen waren wir ein super Team! Wir freuen uns auf nächstes Jahr!


Zum Seitenanfang



Kerwe 30.09.-02.10.2016

Am Wochenende 30.09.-02.10.2016 ist Kerwe in Eppelheim und wir sind an gewohnter Stelle vor dem evangelischen Kindergarten in der Scheffelstraße mit unserem Festzelt auch wieder dabei! Unterstützt werden wir wie in den Vorjahren von den Abteilungen Turnen und Leichtathletik und Badminton. Wir freuen uns schon darauf, Euch mit Leckereien vom Grill, aus dem Suppentopf und selbstgebackenem Kuchen verwöhnen zu können. Selbstverständlich wird es in unserem Getränkeangebot wie in jedem Jahr die ein oder andere Überraschung geben. Kommt vorbei und feiert mit uns! Wir freuen uns auf Euch!


Zum Seitenanfang



Spielerinnen für 2. Mixedmannschaft Bezirksklasse gesucht!

Wir, die 2. Mixedmannschaft, suchen für die kommende Saison 2016/2017 in der Bezirksklasse neue Spielerinnen. Wenn Du bereits ein bisschen Volleyballerfahrung hast und Lust hast, in einer netten Gruppe Volleyball zu spielen, bist Du bei uns genau richtig! Wir trainieren immer montags und mittwochs von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr im Capri-Sonne-Sportcenter, Justus-von-Liebig-Str. 9 in Eppelheim und würden uns freuen, Dich in einem unserer Trainings begrüßen zu dürfen.


Zum Seitenanfang



Saison 2016/2017

In der kommenden Spielsaison 2016/2017 wird der ASV Eppelheim mit zwei Mixedmannschaften in den Ligabetrieb starten. Die erste Mixedmannschaft wird in der höchsten Liga des Nordbadischen Volleyballverbandes, der Landesliga, und die zweite Mixedmannschaft in der Bezirksklasse antreten. Die Spieltermine können unter der Rubrik "Spieltermine" eingesehen werden. Am 01.04.2017 findet der Abschlussspieltag der Landesligamannschaft im Capri-Sonne-Sportcenter in Eppelheim um 12:00 Uhr mit 9 der 10 Landesligamannschaften statt. Zuschauer sind wie immer zu allen Spielen willkommen!


Zum Seitenanfang



Spielbericht

Spielbericht Spieltag 3 ASV 2 – Vfk Diedesheim / ASV 2 – TSG Wiesloch

 

Aufgrund mangelnden Personals (es fehlten 2 Mittelangreifer, 4 Außenangreifer und 3 Damen) brauchten wir etwas Unterstützung, um uns wichtige Punkte sichern zu können.

Wir nahmen uns für diesen Spieltag fest vor, nicht wieder einen 15-Sätze-Tag zu spielen, warfen diesen Vorsatz im ersten Spiel gegen Diedesheim aber gleich wieder über den Haufen ;)

Ging der erste Satz noch knapp verloren, gewannen wir den zweiten deutlich. Im dritten Satz gaben wir eine 17:10-Führung leichtfertig ab und entschlossen und im Anschluss den unabdingbaren TieBreak zu gewinnen. Im vierten Satz entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, das uns viel Spaß machte und schließlich in einem 25:22 mündete. Letztendlich bewiesen wir die größere Nervenstärke und Ausdauer, so dass wir den Entscheidungssatz mit 15:5 deutlich gewannen.

Im zweiten Spiel waren wir gut eingespielt und wollten uns den Schwung des vorangegangenen TieBreaks bewahren. Wir gewannen 3:0 und konnten uns dadurch 5 Punkte sichern, die uns auf den zweiten Tabellenplatz beförderten.

Wir danken allen Fans für ihre Unterstützung!!


Spielbericht Heimspieltag ASV Eppelheim


Doppelsieg für den ASV Eppelheim
Eppelheim, 07.12.2014. Wie es bei Heimspieltagen für gewöhnlich abläuft, durften wir als
Gastgeber nicht nur das erste Spiel pfeifen, sondern auch die Gelegenheit nutzen, unsere
Gegner SSC Karlsruhe 2 und TV MA-Rheinau zu studieren. Hierbei konnten wir uns
mental schon mal auf viele Hinterfeldangriffe vorbereiten.
Als wir dann in Spiel 2 gegen SSC Karlsruhe 2 endlich auf dem Feld standen, schien die
Vorfreude auf das Spielen wie weggeblasen. Es wirkte nicht nur von außen, sondern auch
auf dem Feld ein bisschen wie eingeschlafene Füße. Auch dem Linienrichter des TV MARheinau
war wohl eher nach Schlafen zumute. Was anfangs noch für Erheiterung sorgte,
brachte im Verlauf des Spiels wahre Streitigkeiten über mutmaßliche Fehlentscheidungen
ins Rollen. Ein hitziger Schlagabtausch, der sich aber nicht auf dem Feld bemerkbar
machte, sondern eher zwischen Schiedsgericht und Eppelheimer Trainer- bzw. Fanbank.
Heimspiele sind einfach doch immer die Emotionalsten...
Nach erfolgreicher Klärung der Streitigkeiten verlief das Spiel folgendermaßen: Satz 1 an
uns, Satz 2 an Karlsruhe. Hoppla, hier musste nun doch gekämpft werden! Das 2:1 holten
wir uns verdient durch eindeutig variableres Spiel: druckvolle Aufschlagserien, flexibles
Zuspiel sowie angriffsstarke Frauen und finstere Blocks, kurzum – der Kampfgeist stand
uns ins Gesicht geschrieben. So konnten wir auch den vierten und letzten Satz deutlich für
uns entscheiden.
Gleich im Anschluss durften wir gegen den TV MA-Rheinau antreten. Auf einen
souveränen Einstieg mit 18:25 im ersten Satz folgte eine Spiegelung von jeweils 25:12
und 12:25 in den Sätzen 2 und 3. Was war da los? Vielleicht zu zielsicher wurden beim
ASV Eppelheim nach dem zweiten Satz Wechsel vorgenommen, die dem Team anstatt
frischer Energie von der Bank eher Durcheinander und Unsicherheit brachten. Zudem
machten sich die vielen zuvor gespielten Sätze in den Knochen bemerkbar. Eines stand
nach dem Coaching vor Satz 4 also fest: Dieses Spiel muss gewonnen werden – jeder
Ball zählt!! Gesagt, getan. Der ASV Eppelheim fuhr mit einem 1:3 den Sieg durch die
bessere Teamleistung verdient und wortwörtlich: nach Hause.
Ergebnisse:
SSC Karlsruhe 2 – TV MA-Rheinau 0:3
23:25, 24:26, 23:25
SSC Karlsruhe 2 – ASV Eppelheim 1:3
18:25, 25:19, 20:25, 16:25
TV MA-Rheinau – ASV Eppelheim 1:3
18:25, 12:25, 25:12, 21:25


Zum Seitenanfang